2   +   4   =  

3D Drucken ist bereits seit einigen Jahren im professionellen, industriellen Umfeld angekommen. Das ostwestfälische Startup AMendate arbeitet an seiner KI-Lösung um die Topologie, also die Form der 3D Modelle, bereits im Rechner vollautomatisiert und optimal zu erstellen. Damit gewinnt das Startup Geschwindigkeit für seine Kunden und spart eine Menge Zeit.

Wir haben uns einmal angeschaut, welche Business Models sich noch im Bereich Industry 3D Printing tummeln:

  • nTopology ist mit seiner Design-Software für 3D Druck Teile in der Industrie vielleicht noch am ehesten mit AMendate zu vergleichen
  • 3D compare kein Marktbegleiter Branchencheck ohne Plattform auf der Leistungen angeboten werden können. Auf 3D compare finden Kunden die richtigen Anbieter für die Produktion von Teilen
  • Learn by Layers hat 2018 mehrere Awards gewonnen und bietet verschiedene Kurse zum Thema 3D Druck
  • Voodoo Manufacturing will jedermann die Möglichkeit geben, 3D Manufacturing zu betreiben
  • 3D Hubs verspricht Kunden mit 3D Druckern innerhalb von 5 Minuten zu matchen
  • Modern Meadow ist eines der innovativsten und höchstbewerteten 3D Printing Startups. Sie drucken Fleisch
  • Carbon gehört ebenfalls zu den topbewerteten 3D Druck Ventures und konzentriert sich drauf, nicht nur zu prototypen sondern zu produzieren. 10 Mal schneller.
  • align könnte sich auch in unsere Folge der Dental-Marktbegleiter einfügen. Sie bieten CAD und 3D Scansysteme für die Zahnmedizin
  • aerosint schafft es Pulver 3D Druck mit Mulit-Materials zu ermöglichen
  • SprintRay bauen passend dazu einen 3D Drucker, der für die Anforderungen von Dental-Unternehmen angepasst ist
  • Desktop Metal hat das erste Metall 3D Druck Verfahren entwickelt, das Massenproduktion zum Bruchteil des Preises ermöglicht
  • XJET entwickeln additive Fertigungstechnologie für Keramik und Metall
  • T3D bauen einen mobilen 3D-Drucker, der komplett aus Aluminium gefertigt wurde. Somit ist er leicht und stabil zugleich.
  • 9T Labs hat es geschafft, einen 3D Drucker für Karbon für den industriellen Einsatz zu bauen
  • ambionics produzieren im 3D Druck Verfahren Prothesen – insbesondere für Kinder
  • Link3D verknüpft den digitalen Zwilling mit Additive Manufacturing Lösungen
  • Markforged bietet 3D Printer, die für die Werkshalle ausgelegt sind
  • Glassomer schafft 3D Druck mit Silica Glas
  • CellBricks biologische Zellkulturen aus dem 3D Drucker? Läuft.
  • 3D Token ihr kennt das mittlerweile: Keine Marktbegleiter-Folge ohne ein Blockchain Startup. 3D Token will 3D Drucker in die Blockchain bringen und so eine dezentral vernetzte Fabrik schaffen

Artikelbild Ines Álvarez Fdez on Unsplash